Wer­be­bot­schaf­ten mit Roll-Up Ban­nern positionieren

Vor Ort plat­zier­te Wer­bung ist ein wich­ti­ges Werk­zeug, um Auf­merk­sam­keit zu erre­gen. Eine Art, die leicht und kur­zer­hand Reak­tio­nen erweckt sind Wer­be­auf­stel­ler wie das Roll-Up Ban­ner. Eine Ent­wick­lung, die nicht nur durch ihren ein­fa­chen und sta­bi­len Auf­bau über­zeugt, son­dern auch durch ihre Wand­lungs­fä­hig­keit und Mobi­li­tät die Bli­cke auf sich zieht. Es emp­fiehlt sich nicht nur für exter­ne Wer­be­maß­nah­men son­dern auch als Ele­ment in der Laden­ge­stal­tung. Mit einem Rah­men, der aus­ge­klappt, und durch den ange­brach­ten Fuß stand­fest auf­ge­baut wird, kann dann die Bot­schaft, die sich auf den Roll-Up Ban­ner befin­det, ohne Pro­ble­me und knit­ter­frei her­aus­ge­zo­gen wer­den. Aus ver­schie­de­nen Mate­ria­li­en wie Front­lit Coated B1, Deco­lit B1 und Poly­can­vas in Sol­vent­druck und Decor Dis­play­stoff B1 in Sub­li­ma­ti­ons­druck, lässt sich ein anspre­chen­des Ergeb­nis erzie­len. Und teu­er muss das Gan­ze nicht sein, güns­ti­ge Roll-Ups von www.werbe-medien.com fan­gen bei etwa 60 Euro an.

Den Prä­sen­ta­tio­nen Leben einhauchen
Ob nun eine Gra­fik, Bil­der oder Auf­schrif­ten, alles kann auf einem Roll-Up Ban­ner gedruckt wer­den, es sind dabei kei­ne Gren­zen gesetzt, nur in der Grö­ße muss eine Ent­schei­dung getrof­fen wer­den, denn von klei­nem bis zu gro­ßem For­mat, wel­ches eine Höhe von bis zu 3 Metern und eine Brei­te von 60 cm bis 2 Metern ein­schließt, ist alles durch­führ­bar. Für Mes­sen, das Büro oder ver­schie­de­ne Ver­an­stal­tun­gen bie­tet die­se Form der Prä­sen­ta­ti­on das opti­ma­le Ambi­en­te und Par­tys, sowie Pres­se­kon­fe­ren­zen wer­den mit den Roll-Up Ban­nern schnell, und vor allem wer­be­wirk­sam, aus­ge­stat­tet. Eine Erfin­dung, die auch auf Jah­res­ver­samm­lun­gen und Fir­men­fes­ten einen gro­ßen Blick­fang darstellt.

Die krea­ti­ve Art sei­nem Umfeld wich­ti­ges zu vermitteln
Dem Ideen­reich­tum sind kei­ne Gren­zen gesetzt, die auf die Ban­ner über­tra­gen wer­den kön­nen. Denn neben dem Soft Light- Roll-Up und Soft Roll-Roll-Up gibt es noch die Vari­an­ten Soft Chan­ge, Soft Max, Soft Chro­me und Soft Mega. Die wie­der­um erst mit dem Soft Pocket Roll-Up die kom­plet­te Band­brei­te bil­den. Ange­fan­gen mit dem Soft Light Ban­ner, wel­ches ein­fach und schnell auf­zu­bau­en und zudem sehr kom­pakt ist, kann die Gra­fik sofort ange­bracht wer­den. Jedes Modell für sich bringt vie­le Vor­tei­le mit sich und kann nach Ver­wen­dung wie­der dau­er­haft bis zur nächs­ten Anwen­dung ein­ge­la­gert wer­den. Wird eher auf ein schö­nes und har­mo­nisch wir­ken­des Äuße­res geach­tet, bie­tet sich durch das Soft Chro­me Roll-Up Ban­ner eine schö­ne Mög­lich­keit, auch auf die Optik selbst zu ach­ten, durch eine sil­ber­ne Legie­rung und des Alu­mi­ni­um­rah­mens. Nicht nur ein anspre­chen­des, son­dern auch hoch­wer­ti­ges Produkt.

Ein brei­tes und umfang­rei­ches Angebot
Beson­de­re Sta­bi­li­tät durch ein Alu­ge­häu­se und einem Stand­fuss bie­ten Soft Roll und Soft Max, die letz­te­res noch mit Chrom-Alu­mi­ni­um Legie­rung glänzt. Sol­len meh­re­re Ban­ner gewech­selt wer­den und damit ein ein­fa­ches Umge­stal­ten mög­lich sein, wird mit dem Soft Chan­ce Ban­ner fün­dig. Es ermög­licht einen gren­zen­lo­sen und leich­ten Aus­tausch, die dem vor­han­de­nem Klett­ver­schluss zu ver­dan­ken sind. Wer dage­gen das Maxi­mum an Wer­bungs­um­fang ergat­tern möch­te, fin­det es mit dem Soft Mega-Roll-Up. Es bie­tet die größ­te Wer­be­flä­che von allen Model­len und umfasst eine Flä­che von 6 m². Mit der Gra­fik­hö­hen­ver­stel­lung kann die Wer­bung von 200 bis 300 cm ein­ge­stellt wer­den und das Alu­mi­ni­um­ge­stän­ge über­lie­fert die opti­ma­le Stand­si­cher­heit. Im Gegen­satz zu der größ­ten Aus­ga­be lässt auch die klei­ne Vari­an­te kei­ne Wün­sche offen, die trotz mini­ma­lem For­mat an Charme und edlem Design beein­druckt, das Soft Pocket-Roll-Up.

Eine Mög­lich­keit, die fas­zi­niert und mehr als überzeugt
Die Welt der Roll-Up Ban­ner hat eini­ges an Mög­lich­kei­ten parat und durch die­se vie­len Vor­zü­ge, ist die­ses Wer­be­mit­tel noch dazu mobil und über­all auf­stell­bar. Nicht nur für Innen­räu­me eine per­fek­te Wahl, denn auch im Außen­be­reich, der geschützt ist, lässt sich alles durch die Ban­ner in Sze­ne set­zen und in den rich­ti­gen Blick­win­kel brin­gen. Mit dem ange­bo­te­nen Zube­hör, lässt sich eine Prä­sen­ta­ti­on zudem noch ver­fei­nern. Wird das Roll-Up Ban­ner nicht mehr benö­tigt, kann es kom­pakt und sicher in der mit­ge­lie­fer­ten Tra­ge­ta­sche aus Nylon ver­packt und ver­staut wer­den. Ein Pro­dukt, das in Deutsch­land her­ge­stellt wird und zu begeis­tern ver­steht. Wei­te­re Gestal­tungs­tipps gibt es bei dem Bei­trag Wer­bung mit klei­nem Bud­get von C. Döring.